Erste Hilfe für Kinder – von Kindern

Das Layout steht, die letzten Verbesserungen sind gerade dabei gemacht zu werden. Ich weiss zwar nicht genau wann ich das erste Exemplar in den Händen halten kann, aber es dauert nicht mehr lange! Und dann der Preis, ich hatte anfangs mit über 20 Euro gerechnet, der Verlagsleiter hat mir aber mittlerweile mitgeteilt dass der Preis maximal bei 14 Euro liegen wird! Dazu kommt noch, dass das Buch auf einer funkelnagelneuer Druckerpresse gedruckt wird. Qualität und Preis sind also unschlagbar! Weitere Informationen über das Buch gibt es hier,bestellen kann man das Buch hier

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Zusammenarbeit mit dem SNE

Ich freue mich sehr darüber dass der Verlag “SNE” das Buch “Erste Hilfe für Kinder – von Kindern” druckt! Es wartet noch eine Menge Arbeit auf mich um alles fertig zu schreiben und zu gestalten doch die Vision ein nächstes Buch herauszubringen motiviert mich zum weiterarbeiten! Die Illustrationen sind soweit fertig und sie sind wirklich sehr sehr gut geworden. Informationen zum Verlag gibt es auf www.sne.lu

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Termin im Verlag

So, heute schreibe ich mal wieder was in den Blog. Ich weiss dass ich in der letzten Zeit faul war aber wer hat schon immer Lust zum Arbeiten? Diese Woche habe ich wieder einen Termin bei meinem Verlag um definitiv abzuklären ob “Erste Hilfe für Kinder von Kindern” gedruckt wird oder nicht. Ich werde ebenfalls mein neues Buch mit den luxemburgischen Kindergedichten präsentieren. Bis mal gespannt.
Ich habe mich dazuz entschlossen dieses Jahr nicht auf die “Walfer Bicherdeeg” zu gehen da ich mit nur einem Buch relativ einsam da stehen würde. Nächstes Jahr bin ich dann aber dabei!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Amazon Rezension

Mittlerweile wurde “Die Tote ohne Augen” im Rahmen von Werbetagen bei Amazon über 3600 mal heruntergeladen. Das ist fantastisch. Ob die 3600 Leute das Buch auch gelesen haben weiss natürlich niemand. Ich habe aber jetzt eine sehr schlechte Erfahrung machen müssen die auch andere Autoren haben machen müssen. Und zwar gibt es Menschen die, wenn sie sehen dass ein Buch auf einer Bestsellerliste nach oben steigt, es mit negativ-Rezensionen nur so bombardieren. Was haben sie davon? Das Buch fällt natürlich durch fehlende Käufer weit nach unten. Natürlich weiß ich, und das geht auch jedem Autor so, der nicht professionell korrigieren lässt dass noch einige Tippfehler im Text sind. Bei der Digitalversion sind diese mittlerweile fast alle beseitigt, bei der Druckversion natürlich nicht. Ich kann ja schlecht mit Tipp-Ex jedes Buch verbessern, ganz neu drucken zu lassen wäre viel zu teuer. Ich mache hier einen Aufruf an alle meine Leser: Ohne zu übertreiben oder zu lügen wäre ich froh über eine oder die andere positive Rezension mit ein paar Sternen bei Amazon. Vielen Dank

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Druckversion ist da

Es ist soweit! Die Druckversion von “Die Tote ohne Augen” wurde geliefert. Ausser ein paar Kleinigkeiten ist sie 100 Prozent in Ordnung. Die ersten Bücher sind ausgeliefert und die ersten Leser eifrig am Lesen. Danke hierfür! Die ersten beiden Bücherläden haben das Buch jetzt auch im Programm. Es sind dies die “Librairie des Lycées” meines alten Freund Marc Ludig und die “Librairie Ernster” Somit ist mein Buch jetzt auch in den grossen Einkaufshallen City Concorde und Belle Etoile zu haben!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Die Arbeit ruft!

Gestern sind 1500 Flyer angekommen. Diese gilt es nun zu verteilen. Ich werde dies vor Allem in meinem Heimatdorf tun. Wenn ich alle Haushalte durch hab werd ich sehen was ich mit denen tue die zuviel sind. Die ersten Strassen habe ich gleich gestern und heute Mittag gemacht. Ich habe gelesen dass man pro 600 verteilten Flyern mit einem verkauften Buch rechnen kann. Ich hoffe meine Statistik wird besser.
Ich bin mit meinem nächsten Werk: “Erste Hilfe für Kinder – von Kindern” schon bei Kapitel 5. Es ist ein Buch das sich sehr viel schwerer schreibt als ein Roman. Beim Roman kann man sich allerhand einfallen lassen, man kann seiner Phantasie freien Lauf lassen. Bei einem Ratgeber muss man ganz klare Anweisungen geben. Nichts weglassen und nichts dazu erfinden. Meine Illustratorin Martina Mair aus meiner Lieblingsstadt München gibt sich ebenfalls viel Mühe. Die ersten Bilder sind wirklich toll geworden und ich freue mich auf mehr. Bleibt nur zu hoffen dass das Buch wirklich für die “Walfer Bicherdeeg” Mitte November aus der Druckerei ist. Und wenn ich im Urlaub fleissig bin wird vielleicht auch noch Maria Ferreiras zweiter Fall bis dahin fertig sein. Also: Die Arbeit ruft!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Es geht los!

Das Buch ist im Druck. In 14 Tagen wird es wohl fertig sein und bereit zum Verkauf. Nur der Preis ist noch nicht fest, es wird aber sicherlich nicht mehr als 15 Euro kosten. Die Ebook Version ist bei Amazon verfügbar. Die ersten haben es schon heruntergeladen. Bin mal gespannt wie viele es werden. Schönes Wochenende!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Cover-Fotos

Endlich! Heute hat mein Freund und Fotograf Carlos Almeida (www.carlosalmeida.lu) die Fotos für das Cover von “Die Tote ohne Augen” geschossen. Er hatte eine prima Idee und hat sich sehr viel Arbeit gemacht! Danke Carlos! Bin auf das Resultat gespannt, ich weiss aber jetzt schon dass es toll wird. Ein professionnelles Foto ist doch etwas viel Besseres als wenn unsereins drauf los knippst! Heute in einer Woche geht das Buch in den Druck! Kann es kaum erwarten!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Planänderung!

Programmänderung: Ich bin sehr aufgeregt! Maria Ferreiras zweiter Fall muss warten. Ich ziehe meine erste Hilfe Buch, für Kinder – von Kindern vor. Der Plan ist folgender: Das Buch muss fertig gedruckt sein Mitte November. Immerhin ist der Tisch bei den „Walfer Bicherdeeg“ reserviert. Aber gleich heute kam die Ernüchterung! Wahrscheinlich ist kein Platz mehr frei. Mir wurde aber alles versprochen dass es klappen wird. Dann bin ich mal gespannt. Nächstes Problem: Der Illustrator. Einen (guten) Illustrator zu finden ist nicht einfach. Zumale er gut, schnell und billig arbeiten soll. Ich habe erste Kontakte im In- und Ausland geknüpft. „Gute und interessante Idee“ bekomme ich überall zu hören. „Aber noch diesen Sommer? Nein das geht nicht“ Nicht dass ich noch selbst zeichnen muss. Dann wird es aber eher ein Horrorbuch als ein Kinderbuch.

Alles in allem ist es im Moment sehr spannend. Nur dass ich Autoren, die viele Bücher herausbringen verstehe dass sie das hauptberuflich machen. Ich habe nicht genug Zeit um alles so zu machen wie ich es möchte. Naja, nach 100.000 verkauften Exemplaren denke ich daran, mit arbeiten aufzuhören. Warten, immer nur warten. Das war, ist und bleibt meine Schwäche. Ich habe keine Geduld. Ich muss aber wahrscheinlich lernen damit umzugehen dass andere Leute nicht sofort ihre Emails beantworten und auf SMS oder Anrufe reagieren. Also: abwarten und Tee trinken!

Seit gestern Abend ist endlich meine Webseite in Betrieb. Es ist sehr gut geworden und ich arbeite mich gerade ein. Gestern haben wir auch die Fotos geschossen für das Cover meines ersten Buches. Bis 2 Uhr heute Morgen haben wir da gesessen mit der Ernüchterung dass wir die Fotos wahrscheinlich neu machen müssen, oder schlimmer noch, lassen müssen. Das wiederum kostet Geld. Aber wenn der Verkauf des ersten Buches anrollt wird es schon gehen!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Eintrag vom 21.06.2012

Dies ist mein dritter Eintrag in meinen Blog

Wow! Das hätte ich nicht gedacht. Ich habe es bei einer Druckerei versucht. Der Art-Director hat tatsächlich vor mein Buch zu drucken. Immerhin ist das doch schon was. Aber was kostet das alles? Das ist eine gute Frage die er auch nicht beantworten konnte. Das hängt von der Seitenzahl, der Qualität des Papiers, der Qualität des Umschlags und so weiter ab. Er hat mir verschiedenes gezeigt und ich warte gespannt auf den Kostenvoranschlag. Das einzige was ich ändern muss ist das Cover. Geplant war schwarz, das ist auch realisierbar aber nutzt schnell ab. Grün dagegen ist toll. So wird es grün gedruckt. Nur die Fotos muss ich noch machen und dann kann die Ebook Version endlich hochgeladen werden. Spannend! Ich bin mir übrigens sicher dass ich das Buch drucken lasse. Nur eine ist wahrscheinlich nicht einverstanden: Meine Finanzministerin. Aber die kriege ich auch noch überzeugt. Wie sagte ich schon immer als Kind: Ich will, ich will, ich will!

Posted in Uncategorized | Leave a comment