Shop

Das Christkind – Maria Ferreiras zweiter Fall

15.00

Ein Adventskalender zum Lesen. 24 Kapitel in Maria Ferreiras zweitem Fall: Ein totes Baby wird in den Kulissen des Krippenspiels in der Etteldorfer Kirche gefunden. Die Spuren führen Maria Ferreira und ihren Kollegen Sven Sörenson schnell zum Pfarrhaus. Doch wurden sie auf eine falsche Fährte gelockt? Warum gibt es auf einmal mehrere Verdächtige und was hat der Bischof mit der ganzen Sache zu tun? Schafft Maria es rechtzeitig zu Weihnachten nach Hause zu ihrer Familie in Portugal und welche Rolle spielt der Täter aus ihrem ersten Fall? Die Antworten auf all diese Fragen gibt es in diesem Buch.

Maria Ferreiras erster Fall

13.00

Es beginnt im Herbst. Die Tage sind noch schön aber die Blätter schon rot verfärbt. In einer Reitschule verübt ein Unbekannter ein Attentat auf zwei Pferde. Sie überleben es nicht. Ein erster Fall für die Anfängerin Maria Ferreira. Es wäre auch gar kein so ein spektakulärer Fall wenn da nicht einige Wochen später eine Frauenleiche in einem nahegelegenen Weiher gefunden würde.

Uelzechtdallkrimi

15.00

Eng Läich moies fréi an der Uelzecht ass guer näischt fir de Kommissär Jacques Majerus. De Problem ass awer net, dass de Jacques schaffe muss, mee dass hien nach näischt giess huet. Wann de Mo bis gestäipt ass, geet et dann och mat der Enquête un. Déi erweist sech awer als schwéier, well et guer keng Unhaltspunkte ginn. Lues awer sécher kënnt awer alles an d’Rullen an de Jacques kläert net nëmmen dës Affär op, mee verhënnert den Doud vun enger Schouljoffer aus der Fiels. Matt deene Jofferen huet hie sech souwisou déi ganz Zäit, besonnesch mat enger.